11 Juni 2022

K├Ąmpfe um Sjewjerodonezk halten an

Die K├Ąmpfe um die Grossstadt Sjewjerodonezk in der Ostukraine halten nach Angaben des ukrainischen Milit├Ąrs weiter an. Die russische Armee habe die zivile Infrastruktur in der Stadt sowie im benachbarten Lyssytschansk und drei weiteren Orten beschossen, teilte der Generalstab der ukrainischen Armee am Samstag per Facebook mit. Die ukrainischen Soldaten seien dabei, sich Angriffen der Russen in Sjewjerodonezk zu widersetzen. In dem Vorort Metelkino sei ein Angriff erfolgreich abgewehrt worden, die russische Armee habe sich zur├╝ckgezogen, hiess es in dem Lagebericht. In einem weiteren Vorort hielten die K├Ąmpfe an. Unabh├Ąngig sind die Angaben nicht zu ├╝berpr├╝fen.

Die strategisch wichtige Industriestadt Sjewjerodonezk ist die letzte Grossstadt im Gebiet Luhansk, die sich noch nicht vollst├Ąndig unter russischer und prorussischer Kontrolle befindet. Gek├Ąmpft wird um sie bereits seit Wochen.

(text:sda/bild:sda)