13 Juni 2022

Ukrainische Armee aus Zentrum von Sjewjerodonezk verdrÀngt

Die ukrainische Armee hat den Verlust des Zentrums der schwer umkÀmpften Stadt Sjewjerodonezk im Osten des Landes eingerÀumt. Russische Truppen hÀtten die Grossstadt im Gebiet Luhansk mit Artillerie beschossen und die ukrainischen Soldaten vertrieben, teilte der ukrainische Generalstab am Montagmorgen mit. Die KÀmpfe dauerten aber weiter an, hiess es.

Einige Stunden zuvor hatte PrĂ€sident Wolodymyr Selenskyj erklĂ€rt, im strategisch wichtigen Sjewjerodonezk werde „buchstĂ€blich um jeden Meter gekĂ€mpft“. Am Samstag kontrollierten ukrainische Truppen eigenen Angaben zufolge noch rund ein Drittel der Stadt.

Sjewjerodonezk ist seit Tagen Zentrum der heftigen KÀmpfe im Gebiet Luhansk, das russische und prorussische KÀmpfer bereits zu mehr als 90 Prozent erobert haben. Beschossen wird in Sjewjerodonezk auch die Chemiefabrik Azot, in der ukrainischen Angaben zufolge weiter Zivilisten ausharren, die das WerksgelÀnde als Luftschutzbunker nutzten.

(text:sda/bild:unsplash-symbolbild)