1 Februar 2021

UHC Thun verliert gegen Wiler-Ersigen

Die erste Mannschaft des UHC Thun muss sich am Sonntagabend im letzten Spiel der regulären Saison Wiler-Ersigen mit 4:7 geschlagen geben. Den Sieg vergeben die Thuner vor allem im Mitteldrittel, welches mit 0:3 verloren geht. Nach der Nationalmannschafts-Pause beginnt für die Berner Oberländer die Challenge Round.

Damit haben die Thuner gegen sämtliche Teams der NLA einmal gespielt und schliessen die Corona-bedingt verkürzte reguläre Saison auf dem elften Platz ab. Die erste Mannschaft des UHC Thun trifft in der Challenge Round auf Langnau, Chur, WaSa, Uster und Sarnen. Den Auftakt macht die Auswärtspartie nach der Nationalmannschafts-Pause am 13. Februar gegen den UHC Uster.

Veranstaltungen: