2 Juli 2021

UEFA stoppt Ticketverkauf f├╝r Fans aus dem UK

Der Ticketverkauf f├╝r Fussballfans aus dem Vereinigten K├Ânigreich f├╝r das EM-Viertelfinal in Rom ist gestoppt worden. „Die italienische Beh├Ârden haben die UEFA dringend um die Ergreifung von Massnahmen gebeten, um zu verhindern, dass britische B├╝rger die bei der Einreise nach Italien vorgeschriebenen Quarant├Ąne-Massnahmen umgehen“, erkl├Ąrte die Europ├Ąische Fussball-Union. Am Samstag (21.00 Uhr) spielen die Ukraine und England um den Einzug ins Halbfinal.

Reisende aus dem Vereinigten K├Ânigreich m├╝ssen derzeit f├╝nf Tage in Quarant├Ąne, wenn sie nach Italien kommen wollen. Dort besteht die Sorge vor mehr Ansteckungen wegen der in Grossbritannien grassierenden Delta-Variante des Coronavirus. „In Anbetracht der Zeiten ist es unm├Âglich, jetzt nach Italien zu kommen, um das Spiel am Samstag zu sehen und gleichzeitig die Quarant├Ąne einzuhalten“, hatte der Staatssekret├Ąr des Gesundheitsministeriums, Pierpaolo Sileri, im Interview der Zeitung „Corriere della Sera“ gesagt.

„Insbesondere sollen die seit dem 28. Juni an britische B├╝rger verkauften Tickets annulliert werden. Ausserdem sollen Verkauf und Transfer dieser Eintrittskarten mit Wirkung von heute Donnerstagabend 21.00 Uhr gestoppt werden“, teilte die UEFA nun mit. Bereits an Briten verkaufte Tickets k├Ânnten an Personen mit Wohnsitz in Italien weitergegeben oder zur├╝ckgegeben werden. Zuvor waren in Italien bereits Forderungen nach sch├Ąrferen Kontrollen laut geworden.

(text:sda,cs/bild:unsplash)