9 August 2021

Thun: Zwei zufriedene Seglerinnen nach den olympischen Spielen

Am 4. August konnten die beiden Berner OberlĂ€nder Seglerinnen Linda Fahrni und Maja Siegenthaler an den olympische Spielen in Tokio das Medalrace der 470er Klasse in Angriff nehmen. Zwar waren die MedaillenrĂ€nge nicht mehr wirklich in Reichweite, jedoch haben die Beiden beim entscheidenden Rennen nochmals alles aus sich herausgeholt und konnten das Rennen gewinnen. Zum Schluss reichte es in der Gesamtwertung fĂŒr Platz 4. EnttĂ€uscht sind sie nicht, erklĂ€rtes Ziel vor den olympischen Spielen war ein Diplom und mindestens unter die ersten Acht zu kommen. Jetzt, fĂŒnf Tage spĂ€ter und nach der Heimkehr, können sich Linda Fahrni und Maja Siegenthaler immer noch ĂŒber den Erfolg freuen und trauern nicht einer verpassten Medaille nach. Offen ist jedoch, wie es weitergehen wird. Vorerst gibt es keine gemeinsame Rennen mehr.

(text:ch/bild:unsplash)