3 November 2021

Thun: Wie weiter mit der regionalen Entwässerungsplanung der ARA Thunersee?

Wie soll eine Entw√§sserungsplanung im Einzugsgebiet der ARA Thunersee aussehen? Die Antwort darauf soll eine Vorstudie liefern. Mit einer solchen wurde die ARA Thunersee an der gestrigen Delegiertenversammlung beauftragt. Im Moment habe die ARA Thunersee keine solche Entw√§sserungsplanung, erkl√§rt Gesch√§ftsf√ľhrer Ingo Schoppe gegen√ľber Radio BeO, obwohl das eigentlich gesetzlich vorgeschrieben w√§re. Die Konzeption werde aber nicht einfach: Das Einzugsgebiet der ARA Thunersee umfasse eine breite Vielfald an Gel√§nde – H√ľgel, Berge, aber auch Flachland, urbane und rurale Gebiete. Schoppe sch√§tzt, dass die Konzeption einer Entw√§sserungsplanung etwa sechs Monate in Anspruch nehmen werde, danach werde man eine Idee haben, wie man eine regionale Entw√§sserungsplanung angehen k√∂nnte. Die Umsetzung d√ľrfte dann in Etappen √ľber mehrere Jahre erfolgen.

(text:cs/bild:unsplash)