Radio BeO PayWall

Freischalten des kostenpflichtigen Inhalts für 24h:
Senden Sie eine SMS (80Rp./SMS) an die Nummer 959 mit dem Wort "WEB".





 

Mediainfo

Wird geladen...
Logo

Zurück zur Übersicht

Thun: Thuner Gemeinderat nimmt Stellung zu Klimaschutz-Vorschlägen der Parteien

Am 27. Juni 2019 rief der Thuner Stadtrat gestützt auf eine Jugendmotion den Klimanotstand in Thun aus. Der Gemeinderat hat daraufhin die in den Legislaturzielen formulierten klimapolitischen Strategien und Massnahmen gestärkt weiterverfolgt und bezog für weitere Vorschläge zur Reduktion der CO2-Emmissionen den Stadtrat ein. Insgesamt reichten die Stadtratsparteien über 150 Einzelmassnahmen ein, zum Teil auch in Form von Vorstössen (vgl. Medienmitteilug vom 30. August 2019). Sie umfassen Themen wie CO2-Neutralität, die Förderung von Biodiversität oder energietechnisch sinnvolle Gebäudesanierungen. Nun sind die Vorschläge fachlich, politisch und auf ihre Umsetzbarkeit hin geprüft. Der Gemeinderat dankt dem Stadtrat für die engagierte, vertiefte Auseinandersetzung und nimmt per Stadtratsbericht zu den Themenschwerpunkten Stellung.