12 August 2021

Thun: Satirikerin Patti Basler protokolliert Stadtratssitzung

Anl√§sslich des Frauenjubil√§umsjahrs haben alle 15 amtierenden Thuner Stadtr√§tinnen ihre Vorstellungen formuliert, wie die Jubil√§en 50 Jahre Frauenstimmrecht und 40 Jahre Gleichstellungsartikel geb√ľhrend gew√ľrdigt und gefeiert werde k√∂nnen. Weit oben auf dem Wunschzettel stand ein Anlass mit Patti Basler, die ein Instant-Protokoll einer Stadtratssitzung verfassen und vortragen sollte. Doch von der stadtr√§tlichen Pr√§sidienkonferenz wurde dieser Wunsch von einer Mehrheit abgelehnt.

Nach dem Entscheid der Pr√§sidienkonferenz, der Veranstaltung mit Patti Basler keine st√§dtische finanzielle Unterst√ľtzung zukommen zu lassen, haben sich vier Stadtr√§tinnen aus verschiedenen politischen Parteien zusammengeschlossen und entschieden, den Anlass auf privater Basis zu organisieren und sammelten die n√∂tigen finanziellen Mittel mit Spendenaufrufen.

Patti Basler wird der Stadtratssitzung vom 19. August 2021 im KK Thun beiwohnen, ein Instant-Protokoll erstellen und dieses gleich im Anschluss vortragen. Damit der Ratsbetrieb durch eine allf√§llige hohe Besucher:innenzahl nicht beeintr√§chtigt wird, sorgt die Stadtkanzlei daf√ľr, dass die Stadtratssitzung ins Foyer per Audio √ľbertragen wird.

Den Organisatorinnen ist es ein grosses Anliegen mitzuhelfen, dass sich Frauen f√ľr Politik interessieren und engagieren. Mit der Einladung von Patti Basler erhoffen sie sich, dass mehr Publikum den Weg ins Rathaus findet und Einblick in eine Stadtratssitzung erh√§lt. Die Stadtr√§tinnen sehen darin eine M√∂glichkeit, die Zug√§nglichkeit zur parlamentarischen Politik zu erh√∂hen und Hemmschwellen abzubauen.

(text:pd/bild:zvg)