3 MĂ€rz 2021

Thun: Politforum in digitaler Form

Das Politforum Thun findet zum ersten Mal digital statt.

Nachdem das Politforum vor einem Jahr ganz abgesagt wurde, entschied sich der Verein, die diesjĂ€hrige DurchfĂŒhrung in digitaler Form ĂŒber die BĂŒhne zu bringen. „Wie fĂŒr alle anderen Unternehmen und Veranstaltenden ist die Corona-Pandemie auch fĂŒr den Verein Politforum Thun eine grosse Herausforderung. Die Absage fĂŒhrte fĂŒr den Verein zu einem grossen finanziellen Verlust. Doch wir setzten alles daran, den Anlass in diesem Jahr in gewohnter QualitĂ€t durchfĂŒhren zu können“, wird VereinsprĂ€sident Raphael Lanz in einer Mitteilung der Stadt Thun zitiert.

Das Tagungsthema dieses Jahr: „Zwischen Hamsterrad, Erwartungsdruck und Selbstverwirklichung“. Es sei auch gerade in Pandemiezeiten ein hochaktuelles Thema, schreibt die Stadt Thun weiter. Das Politforum 2021 stellt den Menschen ins Zentrum und bietet LösungsansĂ€tze fĂŒr ein erfolgreiches, gesundes und nachhaltiges Selbstmanagement. Es geht dabei um Themen wie «Motivation/Antrieb», «Umgang mit RĂŒckschlĂ€gen», «Umgang mit schwierigen BĂŒrgerinnen und BĂŒrgern», «Resilienz», «Burnout-PrĂ€vention», «Selbstschutz» und «KollegialitĂ€t im Gremium».

Als Referent wird Bernhard Pulver, ehemaliger Regierungsrat und heutiger Verwaltungsrats-prĂ€sident der Insel Gruppe AG, ĂŒber das Thema «Was erwartet mich, wenn ich in die Politik einsteige» sprechen. Der Kriminalpsychologe Dr. Jens Hoffmann, Leiter des Instituts Psychologie und Bedrohungsmanagement (IPM) in Darmstadt, hĂ€lt ein Referat ĂŒber den Umgang mit querulatorischen BĂŒrgerinnen und BĂŒrgern. Die Psychologin und Soziologin Dr. Ulrike Ehlert, Professorin am Psychologischen Institut ZĂŒrich, erklĂ€rt, weshalb manche Menschen RĂŒckschlĂ€ge besser verkraften. Die Psychiaterin und Autorin Dr. Esther Pauchard gibt unter dem Titel «Stressfalle politisches Amt?» Tipps fĂŒr Politikerinnen und Politiker. Den Schlusspunkt setzt Bundeskanzler Walter Thurnherr mit seinem Referat «Von den Schwierigkeiten der Exekutivpolitik in der Krise».

Das Politforum Thun ist ein etablierter Anlass fĂŒr Politikerinnen und Politiker sowie Behördenmitglieder aus allen politischen Ebenen im Kanton Bern. Dank hoher AktualitĂ€t der Themen sowie hochkarĂ€tigen Referentinnen und Referenten hat der Anlass ein grosses Stammpublikum. Das Politforum Thun wird getragen vom Verband Bernischer Gemeinden (VBG), vom Kanton Bern (AGR), von der Stadt Thun und dem Bildungszentrum fĂŒr Wirtschaft und Dienstleistung (BWD Bern).

(pd&ch/Foto: Politforum)