15 Oktober 2021

Thun: Kleiner Kirchenrat Thun will Johanneskirche schliessen

Mit Erstaunen hat der Kirchgemeinderat Thun-StrĂ€ttligen zur Kenntnis genommen, dass die Behördenmitglieder der fĂŒnf Einzelkirchgemeinden und die Mitarbeitenden durch den Kleinen Kirchenrat der Gesamtkirchgemeinde Thun dahingehend informiert wurden, die Johanneskirche per Ende 2022 zu schliessen. Dies obwohl sich das Kirchenvolk am 29.April 2018 mit Annahme der Initiative Pro Johanneskirche klar gegen eine solche Schliessung ausgesprochen hatte. Aus Sicht des Kleinen Kirchenrats verunmögliche der Verbleib der Johanneskirche im Verwaltungsvermögen die Suche nach einer TrĂ€gerschaft und erschwere damit eine tragfĂ€hige finanzielle Zukunft des Kirchenzentrums Johannes. Er teilte in einem Schreiben vom 12.Oktober 2021 mit, dass der Betrieb der Johanneskirche per 31.12.2022 eingestellt werde, sofern bis zum 15.September 2022 weder eine TrĂ€gerschaft noch eine aussichtsreiche Zusage fĂŒr eine solche konkret vorliege. Der Kirchgemeinderat Thun-StrĂ€ttligen bedauert das unfaire Vorgehen und die tendenziöse Kommunikation des Kleinen Kirchenrats der Gesamtkirchgemeinde Thun ausserordentlich. Der Kirchgemeinderat Thun-StrĂ€ttligen klĂ€rt nun die notwendigen Schritte ab, um dem drohenden Schaden fĂŒr die Kirchgemeinde Thun-StrĂ€ttligen entgegenzuwirken und hofft bei den Kirchenmitgliedern auf VerstĂ€ndnis zu stossen. Das Ziel des Kirchengemeinderates ist es, in Zukunft ein lebendiges und visionĂ€res Kirchenleben zu ermöglichen.

(text:pd/bild:unsplash)