Radio BeO PayWall

Freischalten des kostenpflichtigen Inhalts für 24h:
Senden Sie eine SMS (80Rp./SMS) an die Nummer 959 mit dem Wort "WEB".





 

Mediainfo

Wird geladen...
Logo

Zurück zur Übersicht

Thun: Gutes Jahr für die AVAG trotz hartem Recyclinggeschäft

Trotz gesunkenem Betriebsertrag blickt das in Thun ansässige Unternehmen auf ein erfolgreiches 2019 zurück. Das Betriebsergebnis konnte um 2,4 Prozent gesteigert werden. Blickt man auf die Jahreszahlen des Unternehmens, fällt zuerst der um 1,8 Prozent gesunkene Betriebsertrag auf. Dazu beigetragen hätte unter anderem «die volatile Preisentwicklung der internationalen Absatzmärkte im Recyclingbereich, wodurch teilweise nicht kostendeckend gearbeitet werden konnte.» Dennoch wolle man am ganzheitlich ausgerichteten Recycling festhalten. Der Rückgang beim Betriebsertrag sei jedoch vor allem auf eine bewusst herbeigeführte Abnahme der Deponieanlieferungen zurückzuführen, in den anderen Abfallfraktionen liegen hingegen grösstenteils konstante Mengenausweise vor. «Die reduzierten Annahmemengen im Deponiebereich trugen ihrerseits zu den tieferen Kosten bei der Entsorgung bei.» Verbunden mit dem zum Vorjahr um 0,7 Prozent gesteigerten Energieabsatz könne das Unternehmen für das Geschäftsjahr 2019 ein um 2,4 Prozent verbessertes Betriebsergebnis (EBITA) von rund 10,3 Millionen Franken ausweisen.