23 M├Ąrz 2021

Frauenteam Thun Berner Oberland nimmt Saison auf

Das Frauenteam Thun Berner Oberland kann ab kommendem Wochenende wieder wettkampfm├Ąssig Fussball spielen. Nach f├╝nf Monaten ohne Ernstkampf wurde es Zeit, wie der Trainer Hugo Kostezer sagt.

Und die Ausgangslage pr├Ąsentiert sich ja ebenfalls pr├Ąchtig: Die Thunerinne stehen aktuell auf einem Aufstiegsplatz in die Nationalliga A. Das Ziel sei deswegen klar, diesen Aufstieg anzustreben. Man wolle einfach das Beste geben und am Ende sehen, was dabei rausschaut, aber der Aufstieg sei schon ein Ziel des Teams.

Aber die R├╝ckrunde wird nicht eine R├╝ckrunde wie jede andere. Wegen der aktuellen Pandemie wurde der Modus kurzerhand angepasst, so verbleiben nun noch bis am 29. Mai 11. Partien in der Meisterschaft. Das bedeutet, dass die Fussballerinnen vom Frauenteam Thun Berner Oberland mindestens dreimal eine englische Woche absolvieren m├╝ssen. Englische Woche, das bedeutet, dass nicht nur am Wochenende ein Spiel ansteht, sondern auch unter der Woche.

Und weil die Thunerinnen auch im Schweizer Cup noch vertreten sind, k├Ânnte die eine oder andere englische Woche noch dazu kommen. Am Samstag nimmt die Nationalliga B auf jeden Fall den Betrieb wieder auf – die Thunerinnen empfangen um 17:00 Uhr zuhause den FC Schlieren.

(text:ye/bild:rot-schwarz.ch)