Radio BeO PayWall

Freischalten des kostenpflichtigen Inhalts für 24h:
Senden Sie eine SMS (80Rp./SMS) an die Nummer 959 mit dem Wort "WEB".





 

Mediainfo

Wird geladen...
Logo

Zurück zur Übersicht

Thun: Falsche Polizisten in flagranti erwischt

Am Donnerstag, 17. Dezember, meldete sich eine Frau aus Thun bei der Kantonspolizei Bern, weil sie mehrere Anrufe von vermeidlichen Polizisten erhalten habe, die sie dazu brachten. mehrere tausend Franken abzuheben und diese für eine angebliche Spurensicherung im Briefkasten zu hinterlegen. Dieses Geld wurde denn auch von einem Täter abgeholt. Infolgedessen riefen die Täter wieder an un forderten sie abermals auf, Geld zu hinterlegen. Die Frau schöpfte Verdacht und rief ihrerseits die Polizei an.

Im Zuge der umgehend aufgenommenen Ermittlungen und gezielten Fahndungsmassnahmen konnten die beiden mitmasslichen Täter gleichtags angehalten werden, als sie bei der Frau das Geld abholen wollten. Die beiden Männer Ende Zwanzig befinden sich nun in Untersuchungshaft.

Die Kantonspolizei Bern weist auf Folgendes hin: “Wenn ein ‘Polizist’ oder eine ‘Polizistin’ am Telefon Ihr Geld oder Ihre Wertsachen will – dann ist es Betrug!”