18 Februar 2021

Thun: Am Donerstag fällt Entscheid zum Projekt Wasserzauber

Heute entscheidet der Thuner Stadtrat definitiv ĂĽber den Thuner Wasserzauber. Das Projekt sieht eine Licht- und Wassershow auf der Aare vor. Bei der Budgetdebatte im November des letzten Jahres hat sich der Stadtrat dazu entschieden, die nötigen 101’000 Franken fĂĽr den Wasserzauber aus dem Budget 2021 zu streichen. Nun muss der Stadtrat wieder darĂĽber entscheiden, ob er das nötige Geld nicht doch fĂĽr das Budget 2022 einplanen möchte. Denn genau das, möchte ein Vorstoss den Thuner Gemeinderat prĂĽfen lassen. Auch der Thuner Gemeinderat steht diesem Unterfangen positiv entgegen, hat er doch das Geld schon fĂĽr das Budget von diesem Jahr einplanen wollen.

BefĂĽrworten tut diesen erneuten politischen Vorstoss auch die Innenstadt Genossenschaft Thun. „Das Projekt ist einzigartig in der Schweiz und wir hoffen natĂĽrlich, dass die Besucher des Wasserzaubers sich noch länger in der Thuner Innenstdt aufhalten wĂĽrden“, sagt IGT Präsident Alain Marti gegenĂĽber Radio BeO. Es gehe ihm vor allem auch darum, den Leuten nach dem schweren Lockdown wieder etwas zu bieten, betont Alain Marti weiter.

Heute Abend stimmt der Thuner Stadtrat wohl zum letzten mal darĂĽber ab, ob er dem Projekt Thuner Wasserzauber in Zukunft noch eine Chance geben will.