24 März 2021

Thun: Bäume müssen wegen Starkstromleitungen weichen

Einzelne Bäume an der Mönchstrasse stellen aufgrund ihrer Nähe zu den Starkstromleitungen der SBB ein Sicherheitsrisiko dar. Die vorgeschriebenen Mindestabstände können nicht überall eingehalten werden, was auch eine sichere Baumpflege verunmöglicht. Zudem könnten stürzende Bäume oder herabfallende Äste ganze Bahnstrecken ausser Betrieb setzen. Deshalb muss die Stadt Thun in Zusammenarbeit mit der SBB am 24. März elf Bäume entfernen. Sie werden im Verlauf des Frühlings durch Wildsträucher ersetzt. Stadtgrün wird Ende Jahr zusammen mit den Anlageverantwortlichen der SBB die Situation prüfen und allfällige weitere Sicherheitsmassnahmen für das Jahr 2022 einleiten.

Für Fussgängerinnen und Fussgänger kann es während der Arbeiten zu kurzen Wartezeiten kommen. Für Fahrräder und den motorisierten Verkehr bestehen Umfahrungsmöglichkeiten über die Mittlere Ringstrasse und die Niesenstrasse.

(text:pd/bild:archiv)

Veranstaltungen: