Radio BeO PayWall

Freischalten des kostenpflichtigen Inhalts für 24h:
Senden Sie eine SMS (80Rp./SMS) an die Nummer 959 mit dem Wort "WEB".





 

Mediainfo

Wird geladen...
Logo

Zurück zur Übersicht

Thun: Ab 2022 braucht es einen neuen Regierungsstatthalter

Regierungsstatthalter Marc Fritschi wird Ende 2021 in Pension gehen.

Regierungsstatthalter Marc Fritschi ist seit dem 1. Januar 1999 als Regierungsstatthalter tätig: Bis zur Bezirksreform im Amtsbezirk Seftigen, seit 2010 im Verwaltungskreis Thun. Er wurde in sieben erfolgreichen Wahlkampagnen von der Freisinnig-demokratischen Partei nominiert und von allen bürgerlichen Parteien sowie den Gewerbe- und Arbeitgeberverbänden unterstützt.

Die laufende Amtsperiode endet am 31. Dezember 2021. Marc Fritschi hat sich entschlossen, für die Amtsperiode 2022 bis 2025 nicht mehr als Regierungsstatthalter zu kandidieren und in Pension zu gehen. Die Information erfolgt frühzeitig, damit Interessierte und die Parteien ihre Kandidaturen vorbereiten können.

«Selbstverständlich werde ich bis zum Ende meiner Amtszeit im Interesse der Stimmberech-tigten und Steuerzahler meine gesetzlichen Aufgaben nach Kräften erfüllen und strebe an, meiner Nachfolgerin oder meinem Nachfolger ein motiviertes Team, einen geordneten Betrieb und möglichst wenig Pendenzen zu übergeben.»