27 April 2021

Tesla ├╝bertrifft Erwartungen bei Umsatz und Gewinn

Rekordauslieferungen, eine hohe Nachfrage in China und der Verkauf von Umwelt-Zertifikaten haben dem Elektroauto-Pionier Tesla zum Jahresauftakt einen unerwartet deutlichen Umsatz- und Gewinn-Sprung beschert.

Zwar sei der Verkaufspreis pro Fahrzeug im Schnitt um 13 Prozent gesunken, teilte der US-Konzern am Montag nach B├Ârsenschluss mit. Allerdings sei die Marge gestiegen, weil die Kosten noch schneller gefallen seien. Der Umsatz legte in den ersten drei Monaten auf 10,4 Milliarden US-Dollar zu, nach knapp 6 Milliarden vor Jahresfrist. Analysten hatten mit 10,3 Milliarden gerechnet.

An der B├Ârse kamen die Zahlen zun├Ąchst nicht gut an: Die Aktie fiel im nachb├Ârslichen Handel ein Prozent. Nach dem kr├Ąftigen Kursanstieg im Jahr 2020 hat sie seit Jahresanfang deutlich an Schwung verloren.

Analysten hatten sich zuletzt daran gest├Ârt, dass Tesla nur einen vagen Ausblick auf das laufende Jahr gegeben hatte. Der Konzern erkl├Ąrte nun, man halte an den Fertigungs- und Auslieferungszielen f├╝r die im Bau befindlichen Werke in Brandenburg und Texas fest. Mit einem B├Ârsenwert von mehr als 700 Milliarden Dollar ist Tesla das sechstwertvollste b├Ârsennotierte Unternehmen in den USA.

Der vom Milliard├Ąr Elon Musk gef├╝hrt Konzern profitiert von der stark anziehenden Nachfrage nach Elektroautos in China. Allein im ersten Quartal lieferte das Unternehmen fr├╝heren Angaben zufolge mit 184’800 Fahrzeugen so viele Autos aus wie nie zuvor. Vor allem die g├╝nstigeren Modelle seien bei den Kunden gut angekommen.

Zugleich scheint der Konzern weniger als viele andere Autobauer unter der derzeitigen Knappheit von Halbleitern zu leiden: Die Produktion lag im ersten Quartal in etwa auf dem Niveau des Vorquartals, w├Ąhrend viele andere Autobauer mit der Knappheit zu k├Ąmpfen hatten und Kurzarbeit anmelden mussten.

Dem umtriebigen Unternehmer Musk, der auch Chef des Raketenherstellers SpaceX ist, ist es binnen weniger Jahre gelungen, das Auto-Start-up zu einer Kultmarke zu machen. Tesla wird nicht nach Kriterien der Automobilindustrie bewertet, sondern nach denen grosser Tech-Konzerne.

(text:sda/bild:unsplash)