2 Oktober 2021

Taiwan: 38 chinesische Kampfflugzeuge in Luftraum eingedrungen

Taiwan hat angeprangert, dass 38 chinesische Kampfflugzeuge widerrechtlich in seinen Luftraum eingedrungen sind. Es sei die bisher gr├Âsste derartige Luftraumverletzung der chinesischen Luftwaffe, wie das Verteidigungsministerium am Samstag mitteilte. Als Reaktion sei unter anderem die Raketenabwehr aktiviert worden. Premierminister Su Tseng-chang r├╝gte das Vorgehen und sagte, China unterh├Âhle den Frieden in der Region. Eine ├Ąhnliche Aktion hatte es zuletzt am 23. September gegeben, damals mit 24 Jets.

Peking sieht das demokratische Taiwan, das sich 1949 vom Festland abspaltete, als abtr├╝nnige Provinz und nicht als unabh├Ąngigen Staat an und versucht, es international zu isolieren. Die Volksrepublik lehnt jede Form formeller Beziehungen anderer L├Ąnder mit der Inselrepublik ab. Nur 15 Staaten weltweit erkennen Taiwan an und m├╝ssen daf├╝r auf diplomatische Beziehungen zu China verzichten.

(text:sda/bild:unsplash)