6 Juli 2021

Steffisburg: Drei Kandidaten wollen Gemeindepräsident werden

Der Anmeldetermin f√ľr die Teilnahme an der Ersatzwahl f√ľr das Gemeindepr√§sidium in Steffisburg ist heute Abend 17.00 Uhr abgelaufen. Nun ist klar, dass drei Kandidaten in die Wahl am 26. September 2021 steigen. Es sind dies Reto Jakob, Schulleiter/Musiker (SVP), Konrad E. Moser, Projektleiter (FDP) und Reto Neuhaus, Informatiker (glp). Die linken Parteien verzichten auf eine Kandidatur. „Das Jobprofil sei eher auf einen Mann ausgerichtet, welcher Vollzeit arbeiten kann oder eine Frau, die keine oder bereits √§ltere Kinder hat. Auch deshalb haben die Gr√ľnen keine passende Kandidatin oder Kandidaten gefunden“, sagt CO-Pr√§sidentin der Gr√ľnen C√©cile Trachsel zu Radio BeO.¬† Die SP hatte bereits Mitte Juni bekannt gegeben, dass sie auf eine Kandidatur verzichtet.

Das Rennen um die Nachfolge von Gemeindepr√§sident J√ľrg Marti (SVP), welcher Ende 2021 zur√ľcktreten wird, ist damit lanciert. Im ersten Wahlgang am 26. September 2021 ist gew√§hlt, wer das absolute Mehr erreicht. Ist ein zweiter Wahlgang am 24. Oktober 2021 n√∂tig, so bleiben die zwei Kandidaten in der Wahl, welche im ersten Wahlgang die meisten Stimmen auf sich vereinigt haben. Im zweiten Wahlgang gilt das relative Mehr, das heisst wer mehr Stimmen erzielt ist gew√§hlt. Das Wahlmaterial wird den Stimmberechtigten zusammen mit den Sachvorlagen von Bund und Kanton in der Kalenderwoche 35 (ab 30. August 2021) zugestellt.

(text:pd/bild:beo)