30 Juni 2021

Spiez: Spiezmärit wieder abgesagt

Der Bundesrat hat am 23. Juni 2021 einen weiteren √Ėffnungsschritt bekannt gegeben und mit der revidierten Covid-19-Verordnung besondere Lage die Massnahmen f√ľr Veranstal-tungen definiert. Aufgrund der geltenden Schutzmassnahmen k√∂nnen der L√§set-Sunntig vom 12. September 2021 nicht wie urspr√ľnglich geplant und der Spiezm√§rit vom 13. September 2021 nicht durchgef√ľhrt werden.

Grossveranstaltungen ab 1’000 Personen k√∂nnen wieder stattfinden, wenn der Zugang auf Perso-nen mit einem g√ľltigen Covid-Zertifikat begrenzt ist und eine Bewilligung der zust√§ndigen kantona-len Beh√∂rde vorliegt. Die Kontrolle der Covid-Zertifikate kann nur mit einer geordneten und l√ľckenlosen Durchf√ľhrung der Zugangskontrolle sichergestellt werden.
Der L√§set-Sunntig mit seinem Umzug und der Spiezm√§rit mit 260 Marktst√§nden, zahlreichen Festwirtschaften und tausenden von Besucherinnen und Besuchern haben den Charakter von Gross-veranstaltungen. Eine l√ľckenlose Eingangskontrolle zur Pr√ľfung der Covid-Zertifikate ist im Zentrum von Spiez aufgrund der √∂rtlichen Situation nicht m√∂glich. Zum jetzigen Zeitpunkt ist nicht bekannt, wann der Bundesrat weitere √Ėffnungsschritte plant und bekannt gibt. Aufgrund der aktuellen Massnahmen muss der Spiezm√§rit leider abgesagt werden.
Der L√§set-Sunntig wird unter dem Motto ¬ęEinisch anders¬Ľ in stark verkleinertem Rahmen und leider ohne Umzug durchgef√ľhrt. Die Alternativplanung durch den Verein Spiezer L√§set-Sunntig l√§uft.
Wie geplant findet am Samstag, 11. September 2021 der Weinspaziergang statt, der vom Verein Spiezer Läset-Sunntig zum zweiten Mal organisiert wird.

(text:pd/bild:beo)