30 April 2021

Spiez: Seaside-Organisatoren hoffen weiter

Die Organisatoren des Seaside Festivals verzichten vorerst auf eine Absage der Konzerte Anfang September. Dazu hätten sie sich nach langen Diskussionen entschieden, heisst es auf Anfrage von Radio BeO.

Anlässlich der Medienkonferenz vom 28. April hat der Bundesrat informiert, dass ab 1. September wieder Grossveranstaltungen mit 10’000 Besucherinnen und Besuchern möglich sein sollen. Das Seaside Festival mit einer Tageskapazität von 10’000 Personen ist also weiterhin vom 3.–4. September dieses Jahres geplant. Ob Anlässe in dieser Grössenordnung auch wirklich stattfinden können, wird seitens der Behörden allerdings erst zu einem späteren Zeitpunkt entschieden. Wie die Rahmenbedingungen fĂĽr grössere Events ab September konkret aussehen, ist derzeit ebenfalls unklar.

„Die Chance, dass das Festival in der Spiezerbucht stattfinden kann, steht derzeit bei fĂĽnfzig zu fĂĽnfzig, sagt Organisator Philippe Cornu zu Radio BeO. Sie wĂĽrden aber alles daran setzen, das Festival Anfang September unter sicheren Bedingungen durchfĂĽhren zu können. Voraussichtlich am 26. Mai erfolgen seitens der Behörden weiterfĂĽhrende Informationen. Aufgrund der Vorlaufzeit benötigen die Organisatoren bis zu diesem Zeitpunkt zwingend verbindliche Aussagen zur DurchfĂĽhrung von Grossveranstaltungen im September.

(text:mf/bild:seaside)

 

Veranstaltungen:

Im Moment sind keine Veranstaltungen geplant.

Bitte schauen Sie später wieder vorbei!