12 April 2021

Spiez: Baureglement muss angepasst werden

Eine Bauherrschafft m├Âchte in Spiez im Bereich Spiezstrasse – Gwattstutz eine ├ťberbauung errichten. Jedoch l├Ąsst das aktuelle Baureglement, welches schon ├╝ber 30-j├Ąhrig ist, kein zeitgem├Ąsses Bauen zu, weswegen dieses nun ├╝berarbeitet wurde.

Parallel dazu wurde auch direkt ein Richtprojekt erstellt, welches vorsieht, dass in der entsprechenden Zone drei neue Geb├Ąude entstehen, die aufeinander abgestimmt sind. Einen „Flickenteppich“ wird es nicht geben. Die Zone liegt vis-├á-vis des Naturschutzgebietes Gwattlischenmoos. Dies hat bei der Planung nicht zu Hinderungen gef├╝hrt, im Gegenteil stellt dieses Naturschutzgebiet sogar einen Mehrwert f├╝r die Aussicht dar. Allerdings sind auf der einen Seite die stark befahrene Hauptstrasse und auf der andern Seite die Bahnlinie der BLS wegen den L├Ąrmemmissionen eine Herausforderung. Diese werden beim Bauen aber ber├╝cksichtigt und so gut es geht minimiert.

Die ├Âffentliche Ausschreibung des neuen Baureglements ist bereits vor├╝ber – Einsprachen sind keine eingegangen. Aus diesem Grund darf man davn ausgehen, dass das Gesch├Ąft sowohl im Parlament als auch an der Urne problemlos durchkommen wird, auch wenn man sich nie sicer sein kann, wie di Gemeindepr├Ąsidentin von Spiez Jolanda Brunner im Gespr├Ąch mit Radio BeO betont. Das Spiezer Parlament tagt dann am 13. Juni ├╝ber dieses Gesch├Ąft.

(text:ye/bild:beo)