18 Februar 2021

SKI WM: Lara Gut-Berahmi ist wieder Weltmeisterin!

Gut-Behrami mit zweitem WM-Titel: Gold auch im Riesenslalom

Lara Gut-Behrami wird als erste Schweizerin seit Sonja Nef Weltmeisterin im Riesenslalom. Die Tessinerin, zuvor in Cortina d’Ampezzo schon mit WM-Gold im Super-G, gewinnt den Hundertstel-Krimi vor Mikaela Shiffrin und Katharina Liensberger.

Die Gesamtweltcup-Siegerin von 2016 hatte in Cortina das Hundertstel-Gl├╝ck auf ihrer Seite. Gut-Behrami triumphierte mit zwei Hundertsteln Vorsprung vor der nach dem ersten Lauf f├╝hrenden Amerikanerin Mikaela Shiffrin. Als Dritte komplettierte die ├ľsterreicherin Katharina Liensberger mit ebenfalls nur neun Hundertsteln R├╝ckstand das Podest.

Gut-Behrami, zur Halbzeit ihrerseits mit nur acht Hundertsteln R├╝ckstand Dritte hinter Shiffrin und deren ├╝berraschender Teamkollegin Nina O’Brien, gewann im Dolomiten-Ort bereits ihre dritte Medaille nach Gold im Super-G und Bronze in der Abfahrt. An Weltmeisterschaften hat die 29-J├Ąhrige aus Comano nun acht Auszeichnungen vorzuweisen.

Michelle Gisin, nach dem ersten Lauf als F├╝nfte nur 0,34 Sekunden hinter der Spitze, unterlief im Finaldurchgang ein grosser Fehler. Mehr als eine Sekunde liess die Obwaldnerin dabei liegen, wodurch sie noch um sechs Positionen in den 11. Rang zur├╝ckfiel.

Die an diesen Weltmeisterschaften bislang gl├╝cklos k├Ąmpfende Wendy Holdener zeigte im Riesenslalom eine gute Leistung. Als Halbzeit-13. verbesserte sich die Schwyzerin in der Endabrechnung noch auf den 8. Platz. Auf Gut-Behrami verlor Holdener 1,68 Sekunden.

Corinne Suter, in Cortina zuvor Abfahrts-Weltmeisterin und Zweite im Super-G geworden, wurde 18. Den angestrebten Vorstoss in die Top 15 verpasste die Schwyzerin um acht Zehntel.

Veranstaltungen:

Im Moment sind keine Veranstaltungen geplant.

Bitte schauen Sie sp├Ąter wieder vorbei!