30 Januar 2021

4. Platz fĂĽr Luca Aerni am Weltcup-Slalom in Chamonix

Der Grosshöchstetter Luca Aerni hat die Geschichte des Tages geschrieben: Beim Slalom in Chamonix holt er sich dank eines entfesselten zweiten Laufs den vierten Rang und macht 25 Ränge gut. Leider stösst ihn der Führende nach dem ersten Lauf, Marco Schwarz, der Dritter wird noch vom Podest. Siebter Gewinner beim achten Slalom der Saison wird der Franzose Clément Noël.

Die weiteren Schweizer fahren gut, Zenhäusern wird Zweiter, Loic Meillard fährt auf Rang 6, Daniel Yule fällt im zweiten Lauf zurück und landet auf Rang 15, Tanguy Nef und Marc Rochat konnten ihre guten Ausgangslagen nicht nutzen und wurden 21. und 26.

 

Veranstaltungen:

Im Moment sind keine Veranstaltungen geplant.

Bitte schauen Sie später wieder vorbei!