14 Mai 2021

Sigriswil: Regierungsstatthalter entscheidet gegen Gemeinderat bei Zweitwohnungen

Das Volk mĂŒsse ĂŒber die Änderung entscheiden, die der Sigriswiler Gemeinderat eigenmĂ€chtig gefĂ€llt hatte, dies entscheidet das zustĂ€ndige Regierungsstatthalteramt.

Der Gemeinderat wollte einen vernĂŒnftigen Ausbau fĂŒr Zweitwohnungen erlauben. Im Moment ist dieser nur sehr bedingt erlaubt – bei grösseren Umbauten ist der Status als Zweitwohnung gefĂ€hrdet. Der Gemeinderat wollte die Regelung lockern, beim Regierungsstatthalteramt Thun wurde Beschwerde eingereicht und dieser auch stattgegeben. Eine BaurechtsĂ€nderung mĂŒsse von der Gemeindeversammlung beschlossen werden, argumentiert das Regierungsstatthalteramt – ob die Gemeinde das GeschĂ€ft nun weiterbearbeitet, bleibt im Moment offen.

(text:og/bild:toi)