14 Mai 2021

Interlaken schwingt im Mattenhof

Aus dem Schwingkeller in den Mattenhofgarten, diese „Z√ľglete“ hat der Schwingklub Interlaken und Umgebung Anfang Monat gemacht. Niklaus Zenger, technischer Leiter des Schwingklubs Interlaken und Umgebung, sagt, dass der Mattenhof sehr entgegenkommend war. Und die Schwingenden waren motiviert: Noch am gleichen Tag als sie erfahren hatten, dass es wieder losgehen konnte, haben sie den Schwingplatz eingerichtet. Noch sei vieles anders, aber die Schwingenden h√§tten sich an die Masken gew√∂hnt, sagt Zenger. F√ľr ihn als technsichzer Leiter sei es zwar schwierig, weil er Abstand halten m√ľsse und den Schwingenden nicht reingreifen darf, aber so m√ľssten sie es selber lernen, das sei eventuell auch nicht schlecht. Mit den neusten l√∂ockerungen sind die Schwingclubs aber so halb zufrieden. Klubschwingen k√∂nnen m√∂glich sein, gr√∂ssere Feste werden aber schwierig zu organisieren, da deutlich mehr als 30 Schwinger teilnehmen. Ein n√§chstes Mal will der Bundesrat Mitte Juni informieren, so dass gewisse Juni-Feste schon vorsorglich in die zweite Junih√§lfte verschoben wurden.

(text:og/bild:zvg)