9 April 2021

Schweizerinnen schaffen dank sp├Ątem Treffer Remis

Das Schweizer Frauen-Nationalteam ist in den EM-Playoffs gegen Tschechien im Hinspiel mit einem blauen Auge davon gekommen. Die favorisierte SFV-Auswahl erreicht in Chomutov dank eines sp├Ąten Treffers ein 1:1.

Ana-Maria Crnogorcevic sorgte mit einem verwandelten Foulpenalty in der 90. Minute f├╝r den Ausgleich und den so wichtigen Ausw├Ąrtstreffer f├╝r die Schweizerinnen, die sich mit der Rolle des Favoriten schwer taten. Katerina Svitkova hatte kurz nach der Pause den Gastgeber mit einem von Julia Stierli verschuldeten Foulpenalty in F├╝hrung gebracht.

Der Mannschaft von Nils Nielsen reicht somit im R├╝ckspiel am Dienstag in Thun ein Sieg oder ein torloses Remis, um sich f├╝r die EM-Endrunde 2022 in England zu qualifizieren.

(text:sda/bild:sda)