Radio BeO PayWall

Freischalten des kostenpflichtigen Inhalts für 24h:
Senden Sie eine SMS (80Rp./SMS) an die Nummer 959 mit dem Wort "WEB".





 

Mediainfo

Wird geladen...
Logo

Zurück zur Übersicht

Schweiz: Bürgerliche Politiker wollen den WIntertourismus retten

Eine Gruppe von bürgerlichen Politikern um die Berner Nationalräte Erich von Siebenthal (SVP) und Albert Rösti (SVP) fordern vom Bundesrat, dass er keine weiteren coronabedingten Einschränkungen für die Wintersportgebiete beschliesst. Sie befürchten, dass der Bundesrat dem Druck aus dem Ausland nicht standhalten könne – Italien, Deutschland und Frankreich fordern die Schliessung der Skigebiete bis im Januar – und darum die Massnahmen im Wintersport weiter verschärfen könnte. Nationalrat Erich von Siebenthal argumentiert, bereits im Sommer hätten die Bergbahnen bewiesen, dass ihre Schutzkonzepte funktionieren, er pocht auf die Eigenverantwortung der Bergbahnen. Weitere Einschränkungen könnten nicht vorhersehbare wirtschaftliche Verluste zur Folge haben. Derweil müssen die Berner Oberländer Skigebiete wohl auf Touristen aus dem Ausland über die Weihnachtsferien verzichten. Nach Frankreich hat auch Österreich eine Quarantänepflicht für Rückkehrer aus Wintersportorten beschlossen.