11 Juni 2022

Besucherrekord am Greenfield Festival

Das Greenfield Festival ist das erste grosse Openair nach der Pandemie und steht stellvertretend f├╝r das Wiederaufleben der Festivallandschaft. Die Rockmusik wurde in Interlaken erfolgreich wiederbelebt. Die ┬źThe Reanimation┬╗-Kampagne bescherte dem Greenfield Festival und seinen 84ÔÇÖ000 Besuchern erstmals wieder Gl├╝cksmomente, wie sie seit Jahren nicht mehr erlebbar waren.

Bereits zu Beginn des Festivals – als es noch wie f├╝r Greenfieldbesuchende bereits bekannt – geregnet hat, war sie Stimmung „krass gut“, wie Michael Andai, Mediensprecher des Greenfields gegen├╝ber Radio BeO erkl├Ąrt. Dies habe der kr├Ąftige Sonnenschein vom Freitag und Samstag nun noch verst├Ąrkt.

F├╝r Highlights sorgten bislang die Headliner Korn und Volbeat, aber auch die ukrainische Band Ginger, welche vor der Eigerstage ein riesiges Gedr├Ąnge verursacht haben. Die vielen ukrainischen Flaggen und der sp├╝rbare Support habe definiv f├╝r G├Ąnsehautstimmung gesorgt, so Andai.

Heute, Samstag, wird der Headliner Billy Talent dem Greenfield dann noch einmal richtig einheizen und f├╝r einen geb├╝hrenden Abschluss sorgen.

(text:chl&pd/bild:zvg)