13 November 2021

R├╝egsbach: Schwerverletzter bei Selbstunfall

Am sp├Ąten Freitagabend ist in R├╝egsbach ein Auto von der Strasse abgekommen und hat sich dabei ├╝berschlagen. Der schwer verletzte Lenker wurde ins Spital gebracht. Der Unfallhergang wird untersucht.

Am Freitag, 12. November 2021, kurz nach 22.05 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass es in R├╝egsbach (Gemeinde R├╝egsau) auf der R├╝egsaustrasse zu einem Selbstunfall mit einem Auto gekommen sei. Gem├Ąss aktuellen Erkenntnissen war ein Autolenker von Affoltern herkommend in Richtung R├╝egsbach unterwegs gewesen. Kurz vor der Verzweigung mit dem Lehnweg kam das Auto aus noch zu kl├Ąrenden Gr├╝nden ├╝ber die Gegenfahrbahn von der Strasse ab, geriet ein Bord hinab und ├╝berschlug sich dabei. Das Auto kam in einem Bach stehend zum Stillstand.

Der Lenker erlitt schwere Verletzungen und musste durch die umgehend ausger├╝ckten Einsatzkr├Ąfte aus dem Auto geborgen werden. Ein Ambulanzteam brachte den schwer verletzten Mann ins Spital. Das Auto wurde mithilfe eines Krans abgeschleppt.

F├╝r die Dauer der Bergungs- und Unfallarbeiten musste der entsprechende Strassenabschnitt f├╝r mehrere Stunden gesperrt werden. Im Einsatz standen unter anderem die Feuerwehren Brandis, Sumiswald und Burgdorf. Ermittlungen zur Kl├Ąrung der Umst├Ąnde und des Unfallhergangs wurden aufgenommen.

(text:sda/bild:beo)