2 Februar 2021

Reaktorkuppel des AKW Gösgen SO wird gereinigt

Die Reaktorkuppel des AKW Gösgen im Kanton Solothurn wird erstmals nach zwei Jahrzehnten gereinigt. Danach wird der OberflÀchenschutz der Betonkuppel erneuert. Bei einer Inspektion der OberflÀche wurden umweltbedingte Alterungserscheinungen festgestellt.

Ein gut sichtbares BaugerĂŒst werde derzeit erstellt, teilte die Kernkraftwerk Gösgen AG (KKG) am Dienstag mit. In den kommenden Monaten werde die BetonaussenflĂ€che der Reaktorkuppel vollstĂ€ndig gereinigt und versiegelt. Dies vermindere die WasseraufnahmefĂ€higkeit des Betons.

Mit der OberflÀchenbehandlung wird gemÀss KKG auch das Erscheinungsbild der Anlage verbessert. Die OberflÀchenbehandlung der Reaktorkuppel beginnt im April und dauert voraussichtlich bis Oktober.

Die letzten vergleichbaren Arbeiten am ReaktorgebĂ€ude wurden im Jahr 1997 durchgefĂŒhrt. Das AKW Gösgen mit KĂŒhlturm nahm seinen kommerziellen Betrieb 1979 auf.

(SDA/Foto: pixabay)