10 Mai 2021

Raiffeisenbank Jungfrau erwirtschaftet Gewinn

Die Raiffeisenbank Jungfrau erwirtschaftet in einem aussergewöhnlichen Jahr 2020 einen Gewinn von 1.72 Millionen Franken.

Die ErtrĂ€ge aus dem BankgeschĂ€ft konnten leicht gesteigert werden. Der Erfolg aus dem Kommissions- und DienstleistungsgeschĂ€ft betrĂ€gt 2,62 Millionen Franken, was einem Plus von 0,2 Prozent entspricht. Ebenso verzeichneten sie einen Erfolg aus dem ZinsengeschĂ€ft von 21,01 Millionen Franken. Einzig der Handelserfolg ist aufgrund tieferer Noten- und Devisentransaktionen mit 0,79 Millionen Franken gegenĂŒber dem Vorjahr leicht gesunken. Aus der moderaten Kostenentwicklung (+0,2 Prozent) und der stabilen Risikosituation resultierte ein GeschĂ€ftserfolg von 7,47 Millionen und ein Jahresgewinn von 1,72 Millionen Franken.

FĂŒr die Bank mit 12 Bankstellen und insgesamt 88 Angestellten ist dieser GeschĂ€ftsausgang keine SelbstverstĂ€ndlichkeit. Sie verweist darauf, dass gerade in Krisen wie dieser “genossenschaftliche Wert SolidaritĂ€t mehr Bedeutung denn je” erhĂ€lt.

Wegen der Coronavirus-Pandemie konnte die Generalversammlung nicht wie gewohnt abgehalten werden, die Traktanden rund um die Bilanz- und Erfolgsrechnung wurden in diesem Jahr per Briefwahl genehmigt.

 

(text:ye&pd/bild:raiffeisenbank-jungfrau)