12 September 2022

Projekt “Diemtigtal-Tor“ entwicklet sich weiter

Nach ĂŒber dreissig Jahren erfolgreicher TĂ€tigkeit als Wirteehepaar haben sich Anna und Daniel Kunz entschlossen etwas kĂŒrzer zu treten. Das Restaurant Hirschen wird per Ende 2022
geschlossen, das Übernachtungsangebot wird auch in Zukunft in der heutigen Form angeboten. Anna und Daniel Kunz halten dazu folgendes fest «wir bedanken uns bei unseren GĂ€sten fĂŒr die langjĂ€hrige Treue und sind offen fĂŒr neue Lösungen bei der weiteren Entwicklung in unserem Betrieb». Mit der WeiterfĂŒhrung des Beherbergungsangebotes und dem Verzicht auf eine Umnutzung der RestaurantflĂ€chen sichern sie somit die Grundlage fĂŒr die Entwicklung des Projektes «Diemtigtal-Tor». Dieses Projekt soll das heutige Angebot im Gasthof Hirschen mit einen Erweiterungsbau fĂŒr eine Lodge und dem Besucherzentrum des Naturpark Diemtigtal ergĂ€nzen.

Das Projekt «Diemtigtal-Tor» benötigt eine eigenstĂ€ndige Überbauungsordnung als planungsrechtliche Grundlage. Der Gemeinderat von Diemtigen wird diese voraussichtlich Ende Oktober zur Mitwirkung auflegen. Die ÜeO soll an der Gemeindeversammlung vom FrĂŒhjahr 2023 der Bevölkerung zum Entscheid vorgelegt werden. Das aktuelle Nutzungskonzept des «Diemtigtal-Tor» sieht im bestehenden GebĂ€ude Hirschen das heutige Restaurant, BĂŒros und Wohnungen vor. Im Neubau entstehen FlĂ€chen fĂŒr ein GeschĂ€ft, das grosszĂŒgige Besucherzentrum sowie eine Lodge mit rund 36 Betten und den notwendigen NebenrĂ€umen.

(text:pd/bild:zvg)