13 Juli 2022

Pogacar bricht ein – Etappensieger Vingegaard neuer Leader

Tadej Pogacar besteht an der Tour de France den ersten H├Ąrtetest im Hochgebirge nicht. Der slowenische Titelverteidiger bricht in der 11. Etappe ein und verliert das Maillot jaune an Jonas Vingegaard.

Der D├Ąne vom Team Jumbo-Visma feierte bei der Bergankunft am Col du Granon auf 2413 Metern ├╝ber Meer einen Solosieg. Der letztj├Ąhrige Gesamtzweite erwies sich im 11,3 km langen Schlussanstieg als der st├Ąrkste Fahrer, den Tageszweiten Nairo Quintana aus Kolumbien distanzierte er um 59 Sekunden.

In der Gesamtwertung f├╝hrt Vingegaard 2:16 Minuten vor dem Franzosen Romain Bardet, dem Etappendritten. Pogacar liegt als Dritter 2:22 Minuten zur├╝ck.

(text:sda/bild:sda)