5 Mai 2021

Philippe M├╝ller will weiter Regierungsrat bleiben

Regierungsrat Philippe M├╝ller tritt bei den kantonalen Gesamterneuerungswahlen im M├Ąrz 2022 zur Wiederwahl an. Die kantonale Parteileitung freut sich ├╝ber den Entscheid des freisinnigen Sicherheitsdirektors. Die offizielle Nomination findet an der Delegiertenversammlung vom 25. August 2021 statt.

Philippe M├╝ller hat heute die kantonale Parteileitung ├╝ber seinen Entscheid, bei den kantonalen Wahlen vom 27. M├Ąrz 2022 zur Wiederwahl anzutreten, informiert. Die Parteileitung ist sehr erfreut ├╝ber diese Ank├╝ndigung. Das Ziel der FDP ist es ihren Sitz in der bernischen Kantonsregierung zu sichern und die b├╝rgerliche Mehrheit zu verteidigen.

Philippe M├╝ller wurde 2018 in den Regierungsrat gew├Ąhlt und f├╝hrt seither die sehr grosse kantonale Sicherheitsdirektion. In den vergangenen drei Jahren hat M├╝ller die Situation in den Justizvollzugsanstalten beruhigt und erfolgreich die Reorganisation des Asylbereichs umgesetzt. Bei den Demonstrationen zeigte die Sicherheitsdirektion unter seiner F├╝hrung eine klare und verst├Ąndliche Linie, was sich insbesondere bei der Bew├Ąltigung der Corona-Krise bew├Ąhrt hat. Im Kanton Bern fand keine gr├Âssere Demonstration von Corona-Skeptikern statt.

Die offizielle Nomination findet an der Delegiertenversammlung vom 25. August 2021 statt.

(text:pd/bild:zvg)