9 Februar 2022

New York l├Ąsst Maskenpflicht auslaufen

Angesichts sinkender Zahlen bei den Corona-Infektionen l├Ąsst der US-Bundesstaat New York die Maskenpflicht in geschlossenen R├Ąumen auslaufen. „Wir sind nicht da, wo wir Anfang Dezember waren“, teilte Gouverneurin Kathy Hochul am Mittwoch mit. „Die New Yorker haben das Richtige getan, um die Winterwelle zu ├╝berstehen, und wir k├Ânnen ab morgen die landesweite Masken- oder Impfpflicht f├╝r Innenr├Ąume aufheben“. Ausgenommen von der Entscheidung seien unter anderem Kliniken, Schulen, Altersheime und Gef├Ąngnisse. Hochul betonte jedoch, dass einzelne Bezirke oder St├Ądte im Bundesstaat auf die Maskenpflicht in ihrem Einflussgebiet bestehen k├Ânnten.

New York und die gleichnamige US-Ostk├╝stenmetropole hatten die meisten Corona-Beschr├Ąnkungen in den vergangenen Monaten bereits zur├╝ckgefahren – wegen der starken Infektionswelle durch die Omikron-Variante war die Maskenpflicht in Innenr├Ąumen vor knapp zwei Monaten aber wieder eingef├╝hrt worden. New York war 2020 das Epizentrum der Corona-Pandemie in den USA mit t├Ąglich vielen Hundert Toten.

(text:sda/bild:pixabay)