15 Juli 2022

Neue Bestzeit auf der Swiss Skyline

Die beiden Schweizer Alpinisten Nicolas Hojac und Adrian Zurbr├╝gg kletterten am 12. Juli 2022 in einer neuen Bestzeit von 13 Stunden und 8 Minuten die Swiss Skyline Route von Eiger, M├Ânch und Jungfrau im Berner Oberland. Damit unterboten die zwei Berner die bisher schnellste Zeit von Ueli Steck um 3 Stunden und 2 Minuten.

Der Mammut Pro Team Athlet Nicolas Hojac und Adrian Zurbr├╝gg starteten am Dienstag, 12. Juli 2022 zu einer speziellen Mission ÔÇô ein Rekordversuch in der wohl ber├╝hmtesten Bergkette der Schweiz. Um 01:00 Uhr liefen die beiden von Grindelwald Grund los, um die Skyline des weltbekannten Dreigestirns Eiger, M├Ânch und Jungfrau in Rekordzeit zu absolvieren. Die geplante Route unterscheidet sich in einer Passage von Ueli Stecks Route. Dieser umging bei seiner Begehung 2016 eine der schwierigsten Stellen am Jungfrau Ostgrat. Hojac und Zurbr├╝gg setzen sich zum Ziel, den neuen Rekord auf der direkten Linie aufzustellen und damit den schwierigeren Abschnitt am Jungfrau Ostgrat ├╝ber den Mathildespitz nicht auszulassen, sondern zu klettern.

Um 14:08 Uhr erreichten die Alpinisten die Postautostation in Stechelberg ÔÇô das Ziel der Tour. 13 Stunden, 8 Minuten und 49 Sekunden ben├Âtigten sie f├╝r die 30.46 Kilometer lange Strecke und haben dabei 4780 H├Âhenmeter zur├╝ckgelegt.

(text:pd,ch/bild:zvg-mammutsportsgroup)