29 April 2021

M├╝nsingen: Besuche gegen die Einsamkeit

Jede dritte Person in der Schweiz f├╝hlt sich einsam. Wichtige Bezugspersonen f├╝r iso-lierte Menschen sind die Freiwilligen vom Besuchs- und Begleitdienst SRK. In der Pandemie sind sie gefragter denn je, aber auch besonders gefordert.

Der Besuchs- und Begleitdienst des SRK ist eine bew├Ąhrte Dienstleistung, die in der Corona-Krise weiter an Bedeutung gewonnen hat. 22 Rotkreuz-Kantonalverb├Ąnde bieten ihn an und betreuen 9ÔÇÖ400 Kundinnen und Kunden. Dank laufenden Anpassungen konnten sie in der Coronakrise weiter unterst├╝tzt werden, unter anderem durch telefonische Begleitung, Besorgungsdienst und Rekrutierung von j├╝ngeren Freiwilligen. Seit Mitte 2020 wird ein strenges Schutzkonzept umgesetzt, das auch Freiwilligen der Risikogruppen wieder Eins├Ątze erm├Âglicht.

Auch Daniel Reichlin aus M├╝nsingen besucht┬á einen kranken und einsamen Mann. „Ich erlebe es als sehr bereichernd f├╝r mich pers├Ânlich. Denke aber auch, dass ich ihm einen kleinen Lichtblick in seiner sonst allt├Ąglichen Woche bieten kann.“