31 Januar 2021

MĂŒnchenbuchsee: Autobahnausfahrt nach Selbstunfall gesperrt

Nach einem Selbstunfall mit einem Auto musste die Autobahnausfahrt MĂŒnchenbuchsee fĂŒr mehrere Stunden gesperrt werden. Eine Autolenkerin und ihr Beifahrer wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Am Samstag, 30. Januar 2021, kurz nach 22.50 Uhr, war eine Autolenkerin auf der Autobahn A6 von SchönbĂŒhl herkommend in Richtung MĂŒnchenbuchsee unterwegs. Bei der Autobahnausfahrt geriet das Fahrzeug aus noch zu klĂ€renden GrĂŒnden rechts von der Fahrbahn ab und geriet auf die GrĂŒnflĂ€che. In der Folge ĂŒberschlug sich das Auto und kam auf dem Dach liegend, auf der Fahrbahnmitte der Ausfahrt zum Stillstand.

Die Autolenkerin und ihr Beifahrer wurden zur Kontrolle mit einer Ambulanz ins Spital gebracht. GemÀss aktuellen Kenntnissen wurde die Autolenkerin beim Unfall leicht verletzt.

Die Autobahnausfahrt MĂŒnchenbuchsee musste wĂ€hrend den Unfallarbeiten fĂŒr mehrere Stunden gesperrt werden.