15 Mai 2021

Moderna liefert 750’000 Dosen Impfstoff gegen Covid-19

Am Samstag wird in der Schweiz eine Lieferung von 750’000 Dosen des Corona-Impfstoffes von Moderna erwartet. Am Montag folgt eine weitere Lieferung des Vakzins von Pfizer/Biontech.

Das Bundesamt fĂĽr Gesundheit (BAG) bestätigte auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA am Samstagabend entsprechende Informationen des Onlineportals blick.ch. Von Pfizer/Moderna folgt demnach am Montag eine Lieferung von 118’950 Impfdosen.

Bereits an die Kantone ausgeliefert, aber noch nicht eingesetzt, sind momentan 392’133 Impfdosen, schrieb das BAG am Freitag. Zudem sind noch 52’400 Impfdosen beim Bund gelagert.

Das Impftempo gewann in den letzten Tagen an Fahrt: Vom 6. Mai bis 12. Mai wurden in der Schweiz 496’634 Impfdosen gegen Covid-19 verabreicht. Im Vergleich zur Woche davor stieg die Impfkadenz um 33 Prozent. Pro Tag wurden laut BAG durchschnittlich 70’948 Impfungen durchgefĂĽhrt. 13,7 Prozent der Bevölkerung haben bereits zwei Impfdosen erhalten.

Bisher hat der Bund mit fünf Impfstoffherstellern Verträge abgeschlossen. Moderna soll demnach im laufenden Jahr 13,5 Millionen Impfdosen liefern und sieben Millionen Dosen im Jahr 2022. Hinzu kommt die Option mit gleichem Umfang. Mit Pfizer/Biontech läuft ein Vertrag über sechs Millionen Dosen. Diese beiden Impfstoffe sind in der Schweiz zugelassen und werden aktuell verabreicht.

(text:sda/bild:sda)