3 Juni 2021

Mitholz: Liegenschaftsbewertungen gehen voran

Die Besichtigungen der Liegenschaften f├╝r die Bewertungen der ersten Etappe sind abgeschlossen. Die Berichte zur Bewertung liegen bis Ende Mai 2021 vor. Wie in der Pilotphase werden die Ergebnisse den Eigent├╝mer ab Juni 2021 ├╝bergeben und miteinander besprochen. Die Eigent├╝mer der zweiten Bewertungsetappe wurden an Informationsanl├Ąssen ├╝ber das weitere Vorgehen informiert. Dazu hat die Projektleitung im M├Ąrz an sechs Tagen insgesamt 47 Sprechstunden mit Betroffenen durchgef├╝hrt. “ Dabei ging es vor allem darum, die vorhandenen ├ängste der Eigent├╝mer aufzunehmen und wenn m├Âglich zu kl├Ąren“, sagt Bruno Locher, Chef Raum und Umwelt des VBS.

Zwischen Juli und Oktober 2021 werden auch die ersten vorsorglichen Baumassnahmen f├╝r die Notumfahrung gemacht. Diese beinhalten prim├Ąr die Verbreiterung des Flurwegs inklusive Entw├Ąsserungsmassnahme. Dazu wird die Br├╝cke ├╝ber den Loueinigraben neu gebaut und die Br├╝cke M├╝llerli ├╝ber den Stegenbach verbreitert. Wie das VBS weiter mitteilt, muss mit lokalen Behinderungen auf den Flur- und Wanderweg entlang der Kander gerechnet werden.

(text:pd&msi/bild:beo)