9 Juli 2021

Mehr LĂ€rm wegen lauten Autos

Im Kanton Bern kommt‘s immer mehr zu LĂ€rmbelĂ€stigungen durch laute Autos. Grund fĂŒr den LĂ€rm sind meistens aufgemotzte Auspuffe oder die Fahrgeschwindigkeit. Das ist nicht nur störend, sondern auch nicht erlaubt. Das sei aber kein PhĂ€nomen, welches man nur in Bern kenne, sondern schweizweit, wenn nicht sogar europaweit, sagt Frank RĂŒfenacht, stellvertretender Chef Verkehr der Kantonspolizei Bern gegenĂŒber Radio BeO. Die Kantonspolizei Bern hat erst kĂŒrzlich 31 Autolenker*innen im Bezug auf LĂ€rmbelĂ€stigungen und Geschwindigkeitswiderhandlungen angehalten. Sechs Fahrzeuge haben sie dabei sichergestellt. Ihre erhöhte Kontrolle zeige einen gewissen Erfolg, sagt Frank RĂŒfenacht weiter. Die Autos, welche konfisziert werden, werden auseinandergenommen. Die Autolenker*innen mĂŒssen das Fahrzeug dann mit einem Abschleppdienst abholen. Weiter komme es zu einer entsprechenden Anzeige durch die zustĂ€ndige Staatsanwaltschaft .

(text:lv/bild:beo)