6 MĂ€rz 2021

Matten: Beschwerde gegen Baureglement

In Matten wehren sich BĂŒrger mit Einsprachen und Beschwerde gegen die Änderungen vom Baureglement.

An der Urnenabstimmung vom 20. Dezember 2020 haben die Stimmberechtigten den AntrĂ€gen des Gemeinderates betreffend Anpassung des Gemeindebaureglements zugestimmt. Gegen den Beschluss wurde bei der zustĂ€ndigen kantonalen Stelle fristgerecht eine Stimmrechtsbeschwerde eingereicht. Vor der Urnenabstimmung erfolgte ebenfalls eine Beschwerde gegen den Botschaftstext und zu den vorgesehenen Änderungen sind eine Einsprache gegen das Paket 1 (Anpassung an die Begriffe und Messweisen im Bauwesen), zwei Einsprachen gegen das Paket 2 (Teilrevision gewerbliche Beherbergung) und eine Einsprache gegen das Paket 3 (Teilrevision sanfte Verdichtung) hĂ€ngig.

ZustĂ€ndig fĂŒr die Behandlung der Beschwerden und der hĂ€ngigen Einsprachen ist das kantonale Amt fĂŒr Gemeinden und Raumordnung. Bis zum definitiven Entscheid gelten die bisherigen Bestimmungen.

(MM)