Radio BeO PayWall

Freischalten des kostenpflichtigen Inhalts für 24h:
Senden Sie eine SMS (80Rp./SMS) an die Nummer 959 mit dem Wort "WEB".





 

Mediainfo

Wird geladen...
Logo

Zurück zur Übersicht

Matten b. Interlaken: Provisorischer Halteplatz wird aufgehoben

Der provisorische Halteplatz für Schweizer Fahrende in Matten wird aufgehoben, dies schreibt heute der Kanton. Der Grund sei, dass sich der Platz nicht an den traditionellen Routen der Fahrenden befinde, sagt der Amtsvorsteher vom Berner Amt für Gemeinden und Raumordnung Daniel Wachter. Weiterhin bestehe aber eine Knappheit bei den Stellplätzen in der Schweiz und im Kanton Bern. Da sei man aber auf einem guten Weg sagt Wachter weiter. Vorgesehen sind ein Winter-Standplatz in Erlach, ein Durchgangsplatz in Herzogenbuchsee und ein ganzjährig betriebener Stand- und Durchgangsplatz in Muri bei Bern. Für den Standplatz in Erlach fand 2020 die öffentliche Auflage der kantonalen Überbauungsordnung statt, für die Halteplätze in Herzogenbuchsee und Muri sind die öffentlichen Auflagen in 2021 vorgesehen. Bis dann bestehen in Biel und Bern provisorische Plätze und die fixen Plätze in Jegenstorf und Allmendingen bestehen weiter.