17 März 2021

Letzte Abfahrten abgesagt – vierte Kristallkugel fĂĽr Feuz

Die Abfahrten der Frauen und Männer vom Mittwoch am Weltcup-Finale in Lenzerheide sind abgesagt. Beat Feuz und Sofia Goggia gewinnen die kleinen Kristallkugeln.

Grund für die Absage in den frühen Morgenstunden waren anhaltende Schneefälle.

Für Feuz ist es der vierte Disziplinensieg in der Abfahrt in Folge. Der 34-jährige Emmentaler weist 68 Punkte mehr aus als der Österreicher Matthias Mayer.

Bei den Frauen geht die Kugel trotz einer sechswöchigen Rennpause aufgrund einer Verletzung an die Italienerin Sofia Goggia. Corinne Suter kam auf 70 Punkte heran, Lara Gut-Behrami als Dritte auf 97.

Im Kampf um die Gesamtwertungen bedeutet die Absage einen Nachteil fĂĽr Marco Odermatt und Lara Gut-Behrami. Die Technik-Spezialisten Alexis Pinturault und Petra Vlhova bleiben damit mit 31 respektive 96 Punkten Vorsprung vorne. FĂĽr Donnerstag sind die beiden Super-G vorgesehen.

Eine Programm-Umstellung, etwa die Verlegung der Abfahrten auf Freitag auf Kosten des fast bedeutungslosen Team-Wettkampfs, verbietet das FIS-Reglement am Weltcup-Finale.

(sda)