Radio BeO PayWall

Freischalten des kostenpflichtigen Inhalts für 24h:
Senden Sie eine SMS (80Rp./SMS) an die Nummer 959 mit dem Wort "WEB".





 

Mediainfo

Wird geladen...
Logo

Zurück zur Übersicht

Lenk: Neues Parkzonenkonzept im Dorfkern

Der Lenker Gemeinderat hat im 2019 eine Arbeitsgruppe mit der Ausarbeitung eines Konzepts für den ruhenden Verkehr im Zusammenhang mit der Dorfkerngestaltung beauftragt. Diese hat nun ein Parkzonen-Konzept erarbeitet, welches den Bedürfnissen von Einheimischen und Gästen für das Kurzparkieren aber auch für das Dauerparkieren der Fahrzeuge gerecht werden soll. Mit dem Konzept soll eine Trennung der Kurzzeitparkierenden mit kurzen Wegen zu den Geschäften und der länger Parkierenden herbeigeführt und eine auch für ausländische Gäste leicht verständliche Regelung geschaffen werden. Im Frühling 2021 soll anschliessend Bilanz gezogen werden, wie sich die Park- und Verkehrssituation im Winter 2020/2021 zusammen mit der neuen Dorfkerngestaltung präsentiert hat.

Das Konzept sieht vor, auf dem Marktplatz und auf sieben Parkplätzen auf der Ostseite des Warteraums Halten eine blaue Zone (inkl. Sonn- und Feiertagen) einzurichten. Für Kurzparkierer mit einer maximalen Parkzeit von 8 Stunden stehen gebührenpflichtige Parkplätze auf den Plätzen Brüggmatte, Halten, Eisbahn, Wallisermatte und Murersrohr zur Verfügung. Auf diesen Parkplätzen gilt wie bisher ein Nachtparkverbot von 3-7 Uhr. Zonen für Langzeitparker finden sich auf den Parkplätzen Brüggmatte und Wallisermatte. Zusätzlich wird auf dem Areal der ehemaligen Landi ein gebührenpflichtiger Parkplatz für Arbeitnehmer der Lenker Betriebe bereitgestellt. Dafür können Wochen- und Monatskarten gelöst werden.