20 Februar 2021

Leichtathletik: Schnelle Zeit aber keine Medaille an der Schweizermeisterschaft fĂĽr Cynthia Reinle

In keiner Disziplin ist die Leistungsdichte so gross wie im Sprint der Frauen. Mit Ajla Del Ponte (US Ascona) setzt sich im Final grosse Favoritin durch. Die Nummer zwei der europäischen Saisonbestenliste läuft in 7,15 Sekunden erneut eine Spitzenzeit und bleibt lediglich 1 Hundertstel über ihrer persönlichen Bestzeit. Für die 24-jährige Tessinerin geht es nun darum, sich für die Hallen-EM in Torun (POL/4. bis 7. März) den letzten Schliff zu holen, wo sie sich berechtigte Hoffnungen auf einen Medaillengewinn machen darf.

Silber und Bronze gehen an Salomé Kora (LC Brühl/7,25) und Riccarda Dietsche (KTV Altstätten/7,29), die beide mit persönlichen Bestzeiten brillieren. Mit Cynthia Reinle (TV Unterseen/7,34), Sarah Atcho (Lausanne-Sports/7,37) und Natacha Kouni (LC Zürich/7,39) blieben drei weitere Athletinnen unter der Hallen-EM-Limite, was das hohe Niveau der Schweizer Sprinterinnen verdeutlicht.

FĂĽr das grosse Highlight sorgte Silvan Wicki (BTV Aarau), der mit 6,59 einem Schweizer Rekord ĂĽber 60 m aufstellte.