8 Mai 2022

Krieg in der Ukraine: Rettung f├╝r Soldaten in Mariupol?

Nach der Evakuierung der letzten Zivilisten aus dem Stahlwerk Azovstal in Mariupol hofft die Ukraine auf die Rettung auch ihrer Verwundeten und Soldaten. Pr├Ąsident Wolodymyr Selenskyj sprach am Samstagabend von einer zweiten m├Âglichen Phase der Evakuierung, die vorbereitet werde. Russische Kr├Ąfte setzten unterdessen ihre Angriffe auf die Fabrik fort, die letzte BAstion der Ukrainer in der weitgehend zerst├Ârten Hafenstadt ist.

In der Nacht auf Sonntag gab es in weiten Teile des Landes Luftalarm. Aus den St├Ądten Odessa und Mykolajiw im S├╝den wurden Explosionen gemeldet. Auf internationaler Ebene gehen am Sonntag die Bem├╝hungen um Hilfe f├╝r die angegriffene Ukraine weiter. Die Gruppe der sieben f├╝hrenden westlichen Industriestaaten (G7) will ├╝ber neue Sanktionen gegen Russland beraten. Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) will sich in einer Fernsehansprache zum Krieg in der Ukraine ├Ąussern.

(text:sda/bild:sda)