24 April 2021

K├Âniz gewinnt Berner Superfinal gegen Wiler-Ersigen

K├Âniz ist zum zweiten Mal Schweizer Meister im Unihockey. Das Team um Topskorer Manuel Maurer gewinnt den Berner Superfinal in Winterthur gegen Titelverteidiger Wiler-Ersigen 3:2.

Entscheidend in der Neuauflage des Finals von 2018, den Wiler-Ersigen ebenfalls verloren hatte, war die exzellente Defensivleistung der konterstarken K├Ânizer. Mit dem F├╝hrungtor nach 38 Sekunden durch Stefan Hutzli sowie zwei weiteren Treffern im Startdrittel zum 3:1 konnte sich K├Âniz fr├╝h auf seine St├Ąrken, das Verteidigen und Kontern, besinnen.

Zwar schaffte Wiler-Ersigen durch Marco Louis den zwischenzeitlichen Ausgleich, der Doppelschlag in der 12. Minute zur Zweitoref├╝hrung stellte sich aber als entscheidend heraus.

Wiler-Ersigen, das in der Qualifikation lediglich den 4. Platz belegte, im Playoff-Halbfinal aber die erstplatzierten Grasshoppers deutlich eliminierte, verpasste damit den 13. Meistertitel. Mit diesem w├Ąren die Berner zum alleinigen Rekordhalter vor Rot-Weiss Chur avanciert.

(text:sda/bild:sda)