3 November 2022

Klimaforscher: In keinem Bereich auf Kurs f├╝r 1,5-Grad-Ziel

Vor der Weltklimakonferenz in ├ägypten haben Forscherinnen und Forscher ein ern├╝chterndes Bild zum Fortschritt im Kampf gegen die Erderhitzung gezeichnet. Mehrere Klima-Initiativen untersuchten anhand von 40 Indikatoren f├╝r unterschiedliche Bereiche dahingehend, wie weit die Menschheit vom Erreichen des 1,5-Grad-Ziels der Pariser Klimakonferenz entfernt ist – bei keinem von ihnen ist die Entwicklung demnach bislang schnell genug.

„Die harte Wahrheit ist, dass keiner der 40 von uns bewerteten Indikatoren auf dem Weg zu den Zielen f├╝r 2030 ist“, sagte Wissenschaftlerin Kelly Levin am Donnerstag. Auch im Vergleich mit dem vergangenen Jahr habe sich die Lage nicht verbessert: „Leider haben sich die Trends auf breiter Front verschlechtert, mit Ausnahme eines Indikators f├╝r die Fleischproduktion bei Wiederk├Ąuern.“

Der Bericht aus dem Oktober kommt zu dem Schluss, dass in sechs der untersuchten Felder – darunter Wiederaufforstung und der Anteil der Elektroautos – nicht schnell genug Fortschritte f├╝r das Erreichen des 1,5-Grad-Ziels gemacht werden. Bei f├╝nf Themen – darunter die Nutzung fossiler Brennstoffe bei der Stromproduktion oder der Anteil der zur├╝ckgelegten Kilometer in Autos – bewege die Menschheit sich sogar in die falsche Richtung. Bei der Bewertung von acht Untersuchungsfeldern fehlten solide Datens├Ątze.

Die UN-Klimakonferenz COP27 beginnt am Sonntag im ├Ągyptischen Badeort Scharm el Scheich. Dort wollen Vertreter aus rund 200 Staaten zwei Wochen lang unter anderem dar├╝ber debattieren, wie die Erhitzung der Erde einged├Ąmmt werden kann.

(text:sda/bild:unsplash)